Vorrichten der Räume (2)

Seit dem letzten Eintrag gab es einige Aktivitäten in unseren Räumen, über die es zu berichten gibt.

Die Malerarbeiten im großen Raum wurden mit dem zweiten Kalkanstrich erst einmal fertiggestellt. Nun müssen wir das vollständige Abtrocknen der Wände abwarten um das Ergebnis zu sehen, da feuchte Kalkfarbe halbdurchsichtig ist. Sehr erfreulich ist, dass der Kalkanstrich gut gelungen ist und nicht kreidet, man also beim berühren der Wand keine weißen Flecken auf der Kleidung bekommt.

Sobald die Farbe trocken ist kann die Installation durchgeführt werden. Als Spende erhielten wir diese Metallkanäle, die nun mit den elektrischen Anschlüssen versehen werden müssen. Die ersten beiden Stücken sind bereits an die Wand montiert, wie man in diesem Panoramafoto sehen kann:

Auch wurden die beiden vor Schmutz und Dreck beinahe schwarzen Schächte ausgeräumt, was eine ganze Anzahl an Schwerlast-Abfallsäcken erforderlich machte. Mit einem Anstrich sehen sie schon viel besser aus. Die Fensterflügel wurden zum aufarbeiten demontiert.

Weiter ging es  mit dem zweiten Schacht auf der anderen Seite. Die noch vorhandenen Fenster wurden gereinigt, und in diesem Schacht versteckt sich außerdem unsere Frischluftzufuhr. Um bei Bedarf lüften zu können, wurde ein elektrischer Lüfter angebracht.

Auch hier brauchen wir noch ein paar neue Scheiben. Im Schacht liegt noch einiger Unrat, nach oben hin muss noch etwas für den Schallschutz getan werden.

Weiter geht es jedoch erst einmal mit dem Holzwerkstattraum der möglichst bald zur Verfügung stehen soll. Hier ist also wie im anderen Raum der Putz auszubessern und der Anstrich anzubringen. Dazu musste erst einmal Platz geschaffen werden, da wir in diesem Raum einige Dinge abgestellt haben.

Der Schacht mit der Lüftung hat auch ein Fenster zur Holzwerkstatt hin, so das in beide Richtungen frische Luft zugeführt werden kann.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.