Der Makerspace und die Kreativpiloten

Gestern Abend also machte die Kultur- und Kreativpiloten Tour Halt im Makerspace Erfurt.

Neben dem bereits angekündigten Gerald Dissen, der sein Projekt ROOM IN A BOX (www.roominabox.de) vorstellte, waren zudem noch anwesend:

Eva Kiltz vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes
Norman Schulz von der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) und unser Kooperationspartner Nicole Sennewald vom Krämerloft Coworkingspace

In gemütlicher Runde und angenehmer Atmosphäre berichtete zunächst Gerald Dissen, Teilnehmer der Kultur- und Kreativpiloten (einem Projekt des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft), wie er von der Idee, Möbel aus Pappe herzustellen, dazu kam, diese auch zu verwirklichen.

Die anwesenden Gäste konnten im Anschluss hieran ihre eigenen Ideen vorstellen und es entwickelte sich eine anregende Unterhaltung zu Themen wie Gründungs-Stipendien, Von der Idee zum Produkt, Crowdfunding. Die deutlichste Botschaft hierbei war, dass man vor allem die Fallhöhe (Gewinn – Verlust – Verschuldung) klar abschätzen sollte und dennoch keine Angst haben sollte, seine Idee zu verwirklichen. Wer die Grundlagen halbwegs verstanden hat, sollte sich an die Verwirklichung seiner Idee trauen, und für den Rest gibt es Fachleute (z. B. Steuerberater, Rechtsanwälte, etc.)

Es zeigte sich auch wieder einmal, wie viel Potenzial im Makerspace – gerade eben für Gründerideen – steckt.

Alles in allem war der gestrige Abend sehr gelungen. Es war kein typischer Monolog oder gar eine Verkaufsveranstaltung,  sondern vielmehr stand der Weg zur Ideenverwirklichung im Vordergrund. Um von einer Idee zu überzeugen hat man meist nur einen Versuch, daher sollte immer die Authentizität und die persönliche Geschichte vordergründig sein.

Die Veranstaltung endete damit, dass es jetzt bereits zwei neue Projektideen für den Makerspace gibt. Zum einen sollen FH-Studenten bei der Ideenentwicklung und -umsetzung unterstützt werden, zum anderen hat das Fotoprojekt einen Unterstützer gefunden.

Allen, die am gestrigen Abend teilgenommen haben, gilt unser Dank. Wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen!

Viele Grüße

Tine

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.